Allgemein 

Bennwil auf den Spuren der Maja und Inkas, Analyse einer untergehenden Subkultur.

Wir haben den Wink des Leserbriefschreibers verstanden und erlauben uns etwas Realsatire in Form einer ansprechbaren feinen Ironie mit unserer spitzen Feder zu Papier zu bringen und in der Dorfzeitung zu veröffentlichen. So hätte die Info an die Dorfbevölkerung aus der Gemeindeverwaltung im Blättli als beißend, mokant, sarkastisch, aussehen können: Neben einem moderaten Preisanstieg der Hundesteuer um satte 40 Prozent empfehlen wir in Zukunft das Trinkwasser abzukochen, um eventuellen gesundheitlichen Risiken vorzubeugen. Sollte sie vor Ende des Monats ein leeres Portemonnaie in ihren Hosentaschen vorfinden, so wenden sie sich vertrauensvoll an…

Weiterlesen
Leserbriefe an Gemeinde Bennwil 

Hundesteuererhöhung! Ja klar, der Bürger zahlt ja ohne zu hinterfragen.

Im letzten Jahr war die Hundesteuererhöhung eher ein negatives Ereignis. Zu dieser Äusserung gehört natürlich etwas an Vorgeschichte: Die Robidogs wurden über längere Zeit von einer Person geleert. Er fuhr sämtliche Wege ab, die ein Hundekot-Entsorgungssystem am Wegrande aufweisen und welche von den  Hundebesitzern rege mit bester Verdankung genutzt werden. Eines Tages kürzte man das Entgelt für die „nicht jedermanns Arbeit„, ins besondere, wenn ab und zu ein Hundekotsack nicht dicht war. Anhand dieses Entscheides aus der Amtsstube war er nicht mehr bereit diese Arbeit weiterhin zu erledigen! Dasselbe gilt…

Weiterlesen